Kontakt
  • E-Mail:  
  • Telefon: 02 31 - 4 05 01 
  • Bodieckstraße 72
    44289 Dortmund

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Öllagerung - Was ist neu?
Die AwSV bringt auch neue Regelungen für alle, die Öl lagern. Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Viega
Höhenverstellbare WC-Elemente - im Alter zuhause wohnen bleiben. Mehr

Info Junkers
Bosch EasyControl von Junkers - einfach automatisch mehr Komfort. Mehr

Info Ideal Standard
Die neue AquaBladeTM WC-Technologie ist die perfekte Kombination aus Style und Performance. Mehr

Info Kosten einer Handwerkerstunde:
Wir rechnen vor! Mehr

Info Wolf
Wolf Haustechnik-Zentrale: das perfekte Team aus Heizgerät und Wohnungslüftung. Mehr

Wir rufen Sie zurück


Name: *

Vorname:

Telefon: *
 
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen. *
 
* Pflichtfelder

Silberner Meisterbrief

Herbert Krause wird mit dem Silbernen Meisterbrief ausgezeichnet!

Claudia Krause, Herbert Krause, Gabriele Röder-Wolff von der Handwerkskammer Dortmund v.l.

Eine ganz besondere Ehrung erhält der Familienbetrieb aus Dortmund, denn Herbert Krause wird mit dem "Silbernen Meisterbrief" ausgezeichnet. Diesen erhalten Handwerker, die vor mindestens 25 Jahren ihre Meisterprüfung bestanden haben.

Herbert Krause wird mit dem Silbernen Meisterbrief ausgezeichnet!



Zuschuss-Fördertopf für 2017 aufgebraucht!

Im Zuschussprogramm "Altersgerecht Umbauen" werden von der KfW in 2017 nur noch Maßnahmen im Bereich Einbruchschutz gefördert.

Es ist keine Antragstellung für Zuschüsse im Bereich Barrierereduzierung mehr möglich, da die vorgesehenen Bundesmittel aufgebraucht sind.

Bereits durch die KfW erteilte Zusagen sind von einem Antragstopp nicht berührt. Die dafür erforderlichen Bundesmittel sind für die Auszahlung Ihres Zuschusses reserviert. Sie können Ihr Vorhaben durchführen beziehungsweise nach erfolgreicher Durch­führung die Auszahlung im KfW-Zuschussportal beantragen.

Eine Förderung im Jahr 2018 ist gegebenenfalls möglich, wenn wieder Mittel im Bundeshaushalt vorgesehen werden. Auch in diesem Fall gilt, es werden nur Vorhaben gefördert, die bei Antragstellung noch nicht begonnen wurden.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Newsseite der KfW.